Die Elfental-Serie von Tanja Bern startet 2020

 

Irland … die Insel der Feen und Sagen.

Doch was geschähe, wenn all die Legenden Wirklichkeit sind?

In alter Zeit werden die Sídhe, unsterbliche Elfenwesen, dazu verdammt, sich für immer im Gebirge von Killarney zu verbergen. Beschützt von dem einzigen, das ihnen geblieben ist – ihre Magie – verharren sie in ihrem goldenen Käfig voller Wunder. Hier wachsen die Brüder Lórian und Eryon inmitten dunkler Magie und tragischer Liebe heran. Die Söhne des Hochkönigs Lándor, der längst jede Hoffnung aufgegeben hat, jemals wieder Frieden mit den Menschen zu schließen. Schicksalsschläge lassen vor allem Lórian immer mehr den Mut verlieren, bis er selbst die Königsbürde annehmen muss und sein Bruder Eryon alles verändert, als er beschließt, eine Weile unter Menschen zu leben. Mit einem Zauber verändert er sein Aussehen, und das erste Mal seit Jahrhunderten wagt sich ein Sídhe unter Menschen. Doch kann seine aufkeimende Liebe zu der Menschenfrau Ellen eine Zukunft haben?

Erst als der junge Ire Colin die zauberhafte Welt der Sídhe betritt, beginnt sich alles unumkehrbar zu wandeln, und nichts ist mehr, wie es zuvor war. Denn ein Geheimnis umgibt Colin, und er wird es sein, der das Schicksal der Sídhe in Händen halten wird.

Das verborgene Volk (Band 1)

Geheime Liebe (Band 2)

Zauber der Sídhe (Band 3)

Zwischen den Welten (Band 4)

Verlorene Pfade (Band 5)

Dunkles Vermächtnis (Band 6)

Der letzte Sohn (Band 7)

Durch die Zeiten (Band 8)